«Schauspieltipps haben wir keine, aber Informationen zu Arbeitsrecht und Sozialvorsorge.»

Inländervorrang für Schauspieler: Der SBKV in der “Rundschau”

In der “Rundschau” vom Mittwoch 30. Mai nimmt der SBKV Stellung zum Inländervorrang, der ab dem 1. Juli 2018 auch für Schauspieler gilt. Theaterregisseure und Filmproduzenten werden zuallererst arbeitslose, inländische Schauspieler berücksichtigen müssen. Die Branche protestiert und fordert den Bund auf, die Schauspieler aus der Inländervorrang-Liste zu streichen.  Auch für den SBKV ist der Inländervorrang aus künstlerischer Sicht sehr problematisch. Aber für die 12.8% arbeitslos gemeldeten Schauspieler könnte sich die Situation etwas verbessern.

Bericht SRF Rundschau