«Schauspieltipps haben wir keine, aber Informationen zu Arbeitsrecht und Sozialvorsorge.»

NEIN am 27.9. zur Kündigungsinitiative

NEIN zur Kündigungsinitiative – Argumentarium von Suisseculture

Am 27. September stimmt die Schweiz über die sogenannte «Begrenzungsinitiative» der SVP ab. In Wahrheit handelt es sich aber um eine Kündigungsinitiative. Denn die Initianten fordern das Ende der Personenfreizügigkeit mit Europa – und zwar innerhalb eines Jahres. Die Kündigungsinitiative hat nicht nur für die Wirtschaft, die Politik oder für unsere persönliche Freiheiten weitreichende negative Folgen, sondern auch der Schweizer Kulturplatz ist stark betroffen.

Untenan finden Sie das Argumentarium von Suisseculture mit der Empfehlung, bei der Kündigungsinitiative mit NEIN zu stimmen.

Wer sich engagieren möchte, kann sich hier mit Kampagnenmaterial eindecken.

Auf stark+vernetzt gibt es ausserdem eine Podcast-Reihe zur Kündigungsinitiative. Ein Podcast mit jemandem aus dem Kulturbereich wäre interessant. Falls Sie Interesse haben, sich inhaltlich und politisch zu beteiligen, melden Sie sich bitte direkt beim SBKV-Sekretariat unter sbkv@sbkv.com. Es wäre schön, ein paar bekannte Stimmen aus der Kultur zu finden, die sich für ein NEIN aussprechen.

thumbnail of 20200904 Argumentarium Nein zur Kuendigungsinitiative Suisseculture

iconmonstr-facebook-4 iconmonstr-instagram-14