«Sitzplätze verkaufen wir nicht. Aber wir setzen uns für unseren Berufsstand ein.»

Machtmissbrauch und sexuelle Belästigung

«Hände weg!» – Sexuelle Übergriffe in der darstellenden Kunst

Der Schweizerische Bühnenkünstlerverband ergreift nach einer erschreckenden Umfrage Massnahmen zum Schutz der Künstler*Innen – auf, vor und hinter der Bühne und der Kamera.

  • Yasmin soll beim Casting plötzlich ihre Brüste entblössen, obwohl das für den Werbedreh gar nicht nötig wäre. Der anwesende Produzent will es so.
  • Andri geht nicht mehr gerne zum Tanztraining, weil sein Choreograf unnötig und zu lange mit seinen Händen seine Haltung korrigiert.
  • Natasha erhält ein Angebot für eine Rolle, wenn sie mit dem Geldgeber ausgeht. Und «ausgehen» bedeutet nur eins.
  • Thomas löscht zum x-ten Mal ein Dickpic von seinem Regisseur.
  • Tamara zieht sich im Klo um, weil der Chef wieder mal die Garderobe besucht. Immer dann, wenn sie sich umziehen soll. Und obwohl er da nichts zu tun hat.

Diese anonymisierten Fälle zeigen das Bild, das sich bei der SBKV-Umfrage zu sexueller Belästigung in darstellenden Berufen zeigt. Während in den USA die #MeToo-Welle für nachhaltige Änderungen in den Köpfen und  – mehr noch – im Schutz der Künstler sorgte, sieht es in der Schweiz an vielen Orten noch schlecht aus. 79 Prozent der Umfrageteilnehmer*innen hatten in den letzten 24 Monaten die Erfahrung eines sexuellen Übergriffs gemacht, quer über alle Altersgruppen und Geschlechter. Insgesamt wurden 577 Vorfälle erwähnt, davon 400 bei Frauen und 177 bei Männern.

Die detaillierte Auswertung der Umfrage sieht wie folgt aus:

 

thumbnail of 20201106 Umfrage Machtmissbrauch Auswertung
Umfrage “Machtmissbrauch und sexuelle Belästigung in der darstellenden Kunst” (2020)

Anonyme Meldeplattform

Der SBKV hat verschiedene Massnahmen geplant, um den Missständen entgegenzutreten. Eines der wichtigsten Instrumente ist eine anonyme Meldeplattform, die es Betroffenen ermöglicht, Vorfälle, Institutionen, Personen und Produktionen zu melden. Der SBKV kann dann diese Vorwürfe abklären.

Hier geht’s zur anonymen Meldeplattform.

 

Verhaltenskodex – Richtlinien bei unzulässigem Verhalten, Mobbing und sexueller Belästigung am Arbeitsplatz

thumbnail of Verhaltenskodex_Broschürenformat_8.10.2019

 

 

 

 

 

iconmonstr-facebook-4 iconmonstr-instagram-14